Die richtige Sportkleidung ist so wichtig wie der richtige Sport

Die richtige Sportkleidung ist so wichtig wie der richtige Sport

Die richtige Sportkleidung ist so wichtig wie der richtige Sport

Wer fündig geworden ist, auf der Suche nach der passenden Sportart – vielleicht sind es auch mehrere Disziplinen – denkt über die passende Sportkleidung nach. An sie gehen nicht nur Forderungen, die mit Funktionalität und Zweckmäßigkeit zusammenhängen, sie soll zudem in der richtigen Konfektions- und Schuhgröße individuell, chic und modisch sein. Die Suche nach der richtigen Sportkleidung verdient ebenso Aufmerksamkeit und Zeit, wie die nach dem richtigen Berufsoutfit. Dabei ist es wichtig zu wissen: Die vielen Anbieter setzen unterschiedliche Schwerpunkte bei den gleichen Produkten. Es lohnt sich, sie gegeneinander abzuwägen.

falsches Sportshirt

Prävention und Emotion

Die richtige Sportkleidung ist wichtig aus gesundheitlichen Gründen – das leuchtet unmittelbar ein. Wer in den falschen Schuhen Joggen geht, bekommt irgendwann orthopädische Probleme. Wer ohne atmungsaktive Kleidung bei großer Hitze läuft oder Rad fährt, riskiert Hitzschlag und Kreislaufkollaps. Generell ist die Sportkleidung dann gut, wenn sie zielgenau ausfällt. Ein Beispiel: Natürlich lässt sich auch der normale Sportschuh mit Riemen auf der Pedale fixieren. Doch wer regelmäßig auf das Rennrad steigt, sollte sich Schuhe mit Klickverschluss zulegen: Sie führen das Bein präziser, sicherer und schonender. Generell gibt es Unterschiede zwischen der Sportkleidung für Halle sowie Fitness-Studio und der Outdoor-Ausrüstung: Innenraum-Kleidung muss nicht gegen Kälte und Nässe schützen – die für Freiluft-Sportarten schon. Auch die korrekte Schuh- oder Konfektionsgröße sind wichtig. Ein zu kleiner Schuh engt ein, ein zu großer gibt dem Fuß Spielraum, der schadet und zu Verletzungen führen kann: Er scheuert sich an den rutschenden Stellen dann auf. Das gleiche gilt für die Kleidung, die nicht nur zweckmäßig sein muss. Die Aktiven sollen sich darin wohl fühlen, sich auf dem Weg zum Sport darauf freuen, dass sie bald hineinschlüpfen.

woman_t_shirt_upper_body

Beratung und Aufklärung

Ja, es ist wichtig, sich beim Kauf von Sportkleidung beraten zu lassen. Das ist in Online-Shops inzwischen ebenso möglich wie beim Kauf im Einzelhandel. Im Geschäft vor Ort berät der Fachverkäufer, erkundigt sich genau nach den Aktivitäten, für die das neue Outfit vorgesehen ist und empfiehlt die passenden Artikel. Im Online-Sportshop sind es die präzise Navigation, die häufig gestellten Fragen (FAQ) und im Zweifelsfall die E-Mail-Möglichkeit oder die telefonische Hotline für konkrete Nachfragen. Was das Preis-Leistungsverhältnis angeht, gilt in Anlehnung an einen bekannten Werbeslogan: Schlechtes muss nicht billig sein. Das preiswerteste Produkt ist nicht unbedingt das schlechteste, es zeigt sich immer wieder bei Tests. Generell ist die Tendenz, dass die Testsieger im Vergleich zu den dahinter platzierten Anbietern nur ein bisschen besser sind. Da lohnt es sich in der Tat, auf das Geld zu schauen und nicht beim großen Namen zum hohen Preis zu kaufen. Wichtiger ist vielmehr, auf Labels für ökologische und soziale Standards zu achten. Ist der Verkaufspreis in den wohlhabenden Regionen der Welt nur einige Cent höher, sorgt das für deutliche bessere Umwelt- und Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern.

Vergleich und Entscheidungshilfe

Für den Einzelhandel auf lokaler Ebene gibt es immer wieder vergleichende Untersuchungen, die zum Beispiel bei den örtlichen Verbraucherberatungen zu bekommen sind. Online-Shops unterliegen sehr viel stärker der Beobachtung durch Vergleichsportale, für Sportkleidung zum Beispiel – Netzsieger.de. Was immer an Sportkleidung zum Kauf ansteht, bei der Auswahl geht der Blick auf fünf Merkmale:

– Sportkleidung muss richtig sitzen, darf weder „schlabbern“ noch einengen
– Sportkleidung muss atmungsaktiv sein und den Schweiß aufsaugen
– Sportkleidung darf keine Schadstoffe enthalten – Warentest-Labels garantieren das
– Sportkleidung ist pflegeleicht, riecht nicht und trocknet schnell
– Sportkleidung für das „gute Gewissen“ trägt ein Soziallabel.

Quelle: Fotos von www.all-free-download.com

2 thoughts on “Die richtige Sportkleidung ist so wichtig wie der richtige Sport

  1. Hallo,

    guter Artikel zum Thema Sportbekleidung. Ich finde gerade bei Ausdauersportarten, wo die Kleidung über einen teilweise sehr langen Zeitrahmen getragen werden muss, sind die genanten Punkte zum richtigen Sitz der Kleidung und zum Scheuern extrem wichtig.
    Weniger wichtig ist die absolut richtige Sportbekleidung für Anfänger – da wird sich oft über ungelegte Eier Gedanken gemacht. Hier muss die Devise heißen, einfach so schnell wie möglich loslegen.

    Was mir noch gut gefallen hätte wäre eine Auflistung von den führenden Marken in den jeweiligen Sportarten, vor allem im Bereich Preis-Leistung.

    Aber ansonsten sehr guter Artikel, liebe Grüße,

    Alex

    1. Hallo Alex,
      danke für deinen Kommentar und und die Anregungen. Behalte ich im Auge.

      viele Grüße

      Matthias

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *